Ein Sternlein ist aufgegangen  ..äh ein Star ist ... er ist ein Star unter dem Pophy-reten , holt ihn hier aus!
Ein Sternlein ist aufgegangen ..äh ein Star ist …
er ist ein Star unter dem Porphy-reten… TNT-Teten , holt ihn hier aus!

PigMoRoast1vi-viWenn man  den Crack-down der Ikhwan musliman im Ägypten der letzten Monaten sich vor Augen führt,  denkt man, dass die international operierende Muslimbruderschaft gerade ein bisschen den Schwanz einzuziehen hätte, um sich , was sie durchaus gerade tut, hier im Westen, neue Sprungbretter zu basteln für Bürgerkriege im Orient  und insgesamt für den globusweiten Endsieg Ihrer erhofften Schariaherrschaft.

Aber, die MB wäre nicht die MB, wenn Rückzug für sie eine auch nur temporäre Option wäre; und ehrlich aus realer Machtstärke hat die MB gerade bei uns im Westen keinerlei Grund in Sack und Asche zu gehen. Die Ikhwanis sitzen hier nämlich dicht an den Schaltstellen der Macht und macherorts im „progressiven“ Westlichen Abendland auch schon längst mittenmang an den Quellen staatlicher, und medialer Herrschaft. Wenigstens sind sie vielfach das, was man heute so verharmlosend gerne mit Multpikatorenschaltstellen  bezeichnet, und insgesamt kann sich die islamofaschistische Ikhwan musliman gerade hier bei uns in den Demokratien des Westens  nicht ein bisschen auch nur auf verlorenem Posten fühlen.

Verständlich also, dass sich die MB politisch am liebsten ihr muscle shirt überstreift und vom posing und catch-as-catch-can auch gar nicht mehr lassen will.

Nicht nur unser ZMD/IGD-Ikhwan-Gebilde-Vorsteher Aiman Mazyek aus der herrlichen Aachner Bilal-Moschee und deren Versippungen mit syrischen Altterroristen namens Attar muss so alle 2 Wochen mit einer Forderung nach islamischen Feiertagen   oder Ähnlichem  auftrumpfen.

Nein, überall im Westen kommen von der MB rührig ihre Siebenmeilenstiefel der Unterwanderung und Islamierung zum Kampfeinsatz, ein bisschen Religionscamouflage drauf, aber nur ganz ganz dünn, und fertig ist der perfekte islamische Kryptodemokrat mit den wörtlichen Ziel, „eines Großen (kulurellen) Dschihads zur Eliminierung und Zerstörung der Westlichen Zivilisation von innnenheraus“ zu leisten.

Wenn, wie es die Obama-Administration tut, der Hund mit dem IKhwan-Schwanz wedelt so ist es für die Muslimbrüderschaft gut, aber kein Grund nicht täglich noch mehr zu fordern, bis eben das Wirtstier Obama selber in einem Sumpf von Dschihad-Aussenpolitik-Desaster ertrinken mag, etwa.

Wenn aber einer wie Canadas Permier Harper es wagt, sich deutlich von diesen Hamas-Terror-Gesellen der MBs abzusetzen, dann…

…Ja, was, dann, …

hat dann eine Westliche Regierung, und gar so ein big player  wie Canada,  den Schwanz einzuziehen oder doch eher die international aufgestellte Muslimbruderschaft?

Jedenfalls, genau das ist noch nicht ausgemacht, wer da wo die stärkeren Batallione die seinen nennen kann!

http://www.jihadwatch.org/2014/01/hamas-linked-canadian-muslim-group-accuses-harper-government-official-of-libel-for-saying-it-has-hamas-ties/

Advertisements

Ein Gedanke zu “Was ist, wenn der Hund nicht mit dem Ikhwan-Schwanz wedelt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s