Karsai sah nie was Gutes in der Präsenz der US-(und Alliierten-)Truppen

Hätte er es uns dann nicht ein paar Mondgottkalenderjahre voher sahen können?

Heir ein Posting von Robert Spencers jichadwatch.org:

Karzai sees no good in US presence in Afghanistan

Feb 2, 2014 at 11:50pm Afghanistan

Gut. Ich auch nicht.  Bringt unsere Truppen nach Hause endlich!  Restlos Alle! Jetzt! Gestern am Besten. “ Karzai sieht nichts Gutes in einer US-Präsenz in Afghanistan“, Dawn, February 3 (mit Dank an Lookmann ) :

WASHINGTON : Der afghanische Präsident Hamid Karzai sagte in einem Interview vom Sonntag , dass er in Amerikas Präsenz in Afghanistan nie etwas Gutes sah.

Der afghanische Staatschef bezog sich darin auf die Taliban als seine „Brüder“ , auf die Amerikanern als “ Rivalen “ und behauptete, dass er habr seit Juni nicht mit US-Präsident Barack Obama gesprochen.

Das Interview mit der Sunday Times , London, war weit verbreitet in den USA, wo Kommentatoren darauf hingewiesen, dass Herr Karzai sich nun absichtlich distanzieren würde,von Herrn Obama ,

da seine 12jährige Führerschaft jetzt zuende gehe.

„Diese ganzen 12 Jahre war eines konstantes Flehen an Amerika, das Leben unserer Zivilisten als das Leben unseres Volkes behandeln“, sagte er und fügte hinzu , dass er mit Herrn Obama bei Nelson Mandelas Beerdigung in Südafrika zusammentraf, aber nicht mit ihm sprach.

„Briefe wurden ausgetauscht „, obwohl, fügte er hinzu.

Mit Beharren darauf , dass er in der amerikanischen Präsenz in Afghanistan „Nichts Gutes sehen“ kann, sagte Karzai : „Sie haben nicht für mich gearbeitet , sie arbeiteten stets gegen mich . “

Obwohl die Vereinigten Staaten während des Afghanistan-Krieges vganue 648.000.000.000 $ aufgebracht hätten, sagte Herr Karzai, hätte es ihm nicht helfen.

„Das Geld, das sie sollten sie an die Polizei zahlen sollten, bezahlten sie sie an private Sicherheitsfirmen bezahlt und für die Schaffung von Milizen, für Gesetzlosigkeit , Korruption und Straßenraub, das heben sie bezahlt „, sagte er.

“ Sie begannen dann systematisch mit psychologische Kriegsführung auf unsere Leute einzuwirken , was noch befördert hat , dass unser Geld noch mehr außerLandes ging. “

Karzai beschuldigte die Vereinigten Staaten auch noch der Schaffung von einige “ Säckel des Reichtum‘ und „weite Landschaften der Entbehrung und derWut “ in Afghanistan geschaffen zu haben.

Gefragt, warum er sich so entschieden weigerte, ein bilaterales Sicherheitsabkommen mit den USA zu unterzeichnen, sagte Karzai : “ Unter dem Druck , Unter Druck unterzeichneten unsere Könige allerhand Dinge, die sich im nNachhinein als katastrophal für Afghanistan herausstellten. Unter dem Druck , wenn ich heute das gleiche zu tun , weiß ich überhaupt nichts über die Konsequenzen. “

Karzai sagte, er habe sich keine Sorgen gemacht über die Möglichkeit , dass seine Weigerung, die Vereinbarung zu unterzeichnen, dazu führen könnte, dass die USA und andere westliche Nationen ihre finanziellen Unterstützungen für Afghanistan reduzieren könnten.

„Geld ist nicht alles. Wenn Sie mich als Einzelperson fragen , würde ich eher in Armut als in Unsicherheit leben „, sagte er.

Ja sicher , und ich bin der König von Siam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s